Ähnliche Eigenschaften und Synonyme zum Adjektiv “abgehoben” sind zum Beispiel:

“hochmütig, arrogant und eingebildet.” Negative Antonyme sind: “Anhaftung & Ängstlichkeit…”

 

Was kann ich mir denn jetzt genau unter dem Begriff “abgehobene Spiritualität vorstellen ? 

Stichwort:  Esoterik-Szene. Oder Menschen, z.B. in der Rolle des Lehrers oder Gurus, die schlichtweg den Boden unter den Füßen verloren haben und Realitätsfern sind. Es kann anstregend werden, sich mit ihnen auseinanderzusetzen, wegen ihrer hohen Geistigkeit, der gepaart mit Idealismus zum blinden Aktionismus  oder zur Erstarrung führt. “Du hast die Weisheit doch mit dem Löffel gefressen.” – Das sind Leute die gut reden können, aber wenig bis nix dahinter haben, da sie ihr Wissen nicht erfahren haben oder leben. Und es sind auch diese, die sich über andere stellen und sich aufgrund ihrer Berufung für was besseres halten.

Dadurch wird natürlich nur ihr Ego gefüttert und gemästet. Getränkt in Stolz und Hochmut.

Kurz: Ein Höhenflug hat man, wenn man aufgrund seiner eigenen spirituellen Euphorie,  auf andere „herabblickt“, urteilt und wertet. Diese „Höhenflüge“ sind ein wichtiger Teil des Erkenntnisprozesses. Vergiss nicht deine Wurzeln und dein Herz auf diesem Weg.

 


Wie erkenne ich die Menschen? Was macht sie aus?

 

Abgehobene Lehrer oder Gurus, wollen dir weiß machen, dass es nur die eine Wahrheit gibt und zwar seine eigene. (bzw. die seines großen Egos..)

Sie reden ausschließlich von Licht und Liebe, Engeln und positiver Energie. Und sind Selbstsüchtig und intolerant für andere(s).

Sie stellen sich natürlich auch selbst nur ins beste Licht und behaupten frei von ihren Schatten zu sein. (Kannst ja mal fragen, ob es nicht anstregend ist, immer dieses Happy-Face zu machen..)

Sie denken, man kann unangenehme Gefühle/Emotionen oder Traumata einfach weg meditieren, indem man sich davon ablenkt und Abstand hält.

Sie glauben, vom eigenen Körper dissoziiert zu sein und ohne Wurzeln im Universum herumzu fliegen, sei Erleuchtung.

Sie meinen das alleine positives Denken und Affirmationskärtchen ausreichen um deinen Shit dahinter einfach wegzuaffimieren.

Sie wollen, dass du sie brauchst und von ihnen abhängig  wirst. So müssen sie sich nicht mehr mit sich selbst beschäftigen und ihre eigenen Probleme lösen. Echte Gurus kennen die eigene Dunkelheit, bevormunden dich nicht, sondern helfen dir dabei, dir selber wieder helfen zu können. Ich nenne mich gerne Wegbereiterin und Prozessbegleiterin.

 


Was ist der Unterschied zu geerdeter Spiritualität?

Geerdete Spiritualität, befasst sich auch mit Dunkelheit, Schatten und Schmerzen. Du darfst hier auch wütend oder traurig sein 😉 Denn alles ist ein Ausdruck der Liebe. Jedes Gefühl stammt aus der Liebe heraus, wie ein Prisma, was Licht bricht. Hier wird nicht nur über Friede, Freude und Eierkuchen gesprochen, hier darf sein was ist. Hier hat man Authentizität verstanden. Hier ist man realitätsnah und weiß, dass es neben der Verbindung zum Kosmos auch eine Verbindung zur Erde gibt und spürt diese auch. Man kann in zwei Welten leben, was schließlich auch die viel größere Herausforderung ist. Alles braucht seinen Gegenpol. Im Sinne der Polarität ist das dann auch Vollständigkeit bzw. Ganzheit. Wichtige Gegenpole zu Abgehobenheit sind Bodenständigkeit, Verwurzelung und Erdnähe. 

Hier hilft zum Beispiel Kundalini Yoga, um diese Eigenschaften mehr in dir zu etablieren.

 


Warum kann das Nicht-Wissen dieses Unterschiedes auch gefährlich für mich sein?

 

Demut hilft zwar in der spirituellen Arbeit, aber deine Macht an einen Menschen und seine Wahrheit abzugeben, hat damit nichts zu tun. Hinterfrage auch das was ich schreibe. Finde deine eigene Wahrheit.

Umso mehr du dich bevormunden lässt, desto mehr Leid erzeugst du damit in dir selbst, denn deine Seele möchte das du ihr vertraust.

Viel Licht zieht auch viel Schatten an, wenn du auf negative Energie nicht klar kommst und meinst, dass gehört alles nicht dazu, dann wirst du niemals zur Ganzheit gelangen. Außerdem wirst du dadurch nur noch mehr Schatten im Hintergrund anziehen, weil alles was du ignorieren willst, dadurch nur noch viel größer wird. Kurz: Deine Scheisse wird dich einholen.

Außerdem, was kannst du schon großartiges von jemand lernen, der sich selbst noch nicht in seinen Seelenkeller getraut hat? Die Arbeit wird oberflächlich bleiben. In der Tiefe, ist dein Potenzial zu finden. Coaches, Therapeuten, Berater, Lehrer oder Gurus, können immer nur so gut für andere sein, wie sie sich selbst schon helfen konnten. Unsere eigene Erfahrung und Integration dessen, macht uns und unsere Arbeit am Ende kompetent. Ein guter Gärtner wird dir auch nicht erzählen, dass die Pflanzen keine Erde brauchen.

Lass dir keine heiße Luft verkaufen. Höre auf deine innere Stimme, deine Intuition und dein Bauchgefühl.

 


In mir erzeugen diese Engeltanten und Esoteriker immer viel Wut, denn dieses Gefühl schneiden sie selbst in sich ab. (Ich agiere es quasi nur für sie aus)

Wut passt nicht in ihr Bild von Frieden und Liebe. Dabei würde die Integration dieser wichtigen Kraft, ihr Leben transformieren und endlich helfen, auf der Erde anzukommen und in ihrem Körper eine wertvolle Ressource zu finden.

 


Wenn du auch so weit abgehoben bist, dass du den Boden nicht mehr sehen kannst, dann kann ich dir nur raten, dich mit deinen drei untersten Chakren auseinanderzusetzen.

 

Gerne unterstütze ich dich mit den richtigen Übungen und einem Chakra-Coaching aus meinem Energy&Body-Work Programm. HIER!