Die Charta der Menschenrechte (Regeln für Fairness & Intimität)

  1. Ich habe das Recht, mit Respekt behandelt zu werden.

  2. Ich habe das Recht, Nein zu sagen.

  3. Ich habe das Recht, Fehler zu machen. 

  4. Ich habe das Recht, ungebetene Ratschläge oder Meinungen zurückzuweisen. 

  5. Ich habe das Recht, mit anderen darüber zu verhandeln, was sich ändern sollte.

  6. Ich habe das Recht, meine Meinung und meine Pläne zu ändern. 

  7. Ich habe das Recht, meine Lebensumstände oder meine Vorgehensweise zu ändern.

  8. Ich habe das Recht, auf meine eigenen Gefühle, Überzeugungen, Meinungen, Vorlieben usw.

  9. Ich habe das Recht, gegen Sarkasmus, destruktive Kritik oder unfaire Behandlung zu protestieren. 

  10. Ich habe das Recht, wütend zu sein und meiner Wut Ausdruck zu verleihen, solange ich damit niemanden verletze. 

  11. Ich habe das Recht, die Verantwortung für die Probleme anderer zurückzuweisen.

  12. Ich habe das Recht, die Verantwortung das Fehlverhalten anderer zurückzuweisen.

  13. Ich habe das Recht, auf ambivalente Gefühle und gelegentliche Inkonsequenz.

  14. Ich habe das Recht, zu spielen, Zeit zu verschwenden und nicht immer produktiv zu sein. 

  15. Ich habe das Recht, gelegentlich kindisch und unreif zu sein.

  16. Ich habe das Recht, mich über die Ungerechtigkeiten des Lebens zu beklagen. 

  17. Ich habe das Recht, gelegentlich unvernünftig zu sein, solange ich damit niemanden in Gefahr bringe. 

  18. Ich habe das Recht, gesunde und solidarische Beziehungen zu suchen. 

  19. Ich habe das Recht, Freunde um ein Mindestmaß an Hilfe und emotionaler Unterstützung zu bitten. 

  20. Ich habe das Recht, auf maßvolle Weise zu jammern und mich verbal zu entlasten.

  21. Ich habe das Recht, zu wachsen, mich zu entwickeln und erfolgreich zu sein. 

 

Aus dem Buch von Pete Walker:

Posttraumatische Belastungsstörung