Kurzfassung:

Jenny war schon immer eine “Menschenbeobachterin”, fasziniert von “dem dahinter” im Leben. Die eigenen seelischen Abgründe, Tiefen und harten Lektionen des Lebens, haben sie letztendlich bestärkt daraus Gold zu machen, zu erwachen und sich wie der Phönix aus der Asche zu erheben.
Selbsterforschung und Selfempowerment ist ihre Lebensaufgabe. Zudem ist sie ausgebildete Coachin, verbindet Psychologie mit Spiritualität und gibt Kurse als Meditationslehrerin mit dem Schwerpunkt auf den aktiven, körperorientierten Meditationen.

Mehr über mich und meine “Geschichte”:

13667751_10210011239098798_6122405693841529770_oMein Name ist Jenny,
woran ich glaube ist, dass wir eine enorme Kraft in uns haben, die uns befähigt Dinge zu tun oder sie sein zu lassen, wovon andere nicht mal wagen zu träumen oder sie vergessen haben.

Ich hab mich oft genug gefragt, was hält mich oder andere davon ab, glücklich zu sein? Und bin tief getaucht in die Reise in mein innerstes.

So als wenn du dich tief in dich selbst hineinfallen lässt und bereit dazu bist, alles was dort lauert zu integrieren und zu lieben.

Also nicht bloß Sahne auf die Scheiße klatschen, sondern auch unter dem Teppich kehren.

Das ist mein Motto für echte Spiritualität und wahres Wachstum.

Mein Leben im Sternzeichen Doppel-Skorpion (+ Tarotkarte “Eremit”) ist geprägt durch tiefe seelische Abgründe, Mystik. Ich habe gelernt der Shit-Integrator zu sein. 😉 daraus zu wachsen, wie die Lotus aus dem Schlamm.

Zurück zur Geschichte: Aufgrund nicht verarbeiteter, schwerer Traumata in meiner Familie woben sich ihre Ängste, Probleme und Glaubenskonstrukten bereits früh in meine Lebens-Struktur ein.

Ich glaubte was meine Eltern über mich und die Welt sagten… 

In meiner Kindheit fühlte ich mich einsam, alleingelassen, ungeliebt und missverstanden. Projektionsfläche für den Müll der anderen. Zuhause herrschte eine unangenehme, schwere Stille im Raum. Verschwiegenheit. Depression. Ängste und Sorgen. Ich fühlte das alles. Meine Familie hatte viele Probleme: Viel unaufgearbeitetes Material aus der gesamten Familiengeneration! Es war keine Zeit sich auch noch um die Bedürfnisse eines Kindes zu kümmern.. Eltern tun trotzdem immer ihr bestes, sie wissen es oft einfach nicht besser. Aber so konnten bei mir deshalb (vielleicht wie bei dir), viele essentielle Bedürfnisse nicht gedeckt werden. (z.B. Zuneigung, Zärtlichkeit, Körperlichkeit, Kommunikation und Anteilnahme usw.)         

Ich kam zu dem Entschluss, dass ich anders war und habe früh gespürt, dass hier was gewaltig nicht stimmt. Das hat mich einsam gemacht, krank, vielleicht sogar verrückt… ”Das typische “ADHS/ Borderline”-Kind, so würde man behaupten. Ich fühlte mich oft fremdgesteuert. Selbsthass prägte mein Leben, ich war suizidal und oft neben der Spur. 

Mein Leben glich einer Achterbahnfahrt, gefolgt von mehreren Depressionen und einer Psychose, oder nennen wir es “die dunkle Nacht der Seele” durch die ich letztendlich erwachte..
Aufwachen um zu entdecken: = Es gibt etwas in uns, was die Kraft hat, unser Leben zu steuern und zu transformieren.

-Dass du mehr bist als deine bloßen Gedanken.

-Dass du nicht nur das Produkt deiner Vergangenheit bist.

-Dass du zu höheren Dingen bestimmt und fähig bist.  

-Dass die ganze Welt dein Zuhause ist und du bist die Welt. <3
breaktrough

Carl Gustav Jung drückte es so aus: “Ich bin nicht das was mir passiert ist, ich bin das was ich entscheide zu sein.” 

Das Leben lehrte mich früh: Alles zu hinterfragen und von einer höheren Warte aus zu betrachten. Nichts geschieht umsonst.

Vor allem folgendes ist zu meinem Leitspruch geworden:
“Menschen müssen nicht erlöst oder gerettet werden. Sie benötigen Wissen über ihre eigenen Kräfte und darüber wie man diese aktiviert.”

Nach einem eintägigem Psychiatrie-Aufenthalt mit 21 und drei abgebrochenen Therapien, habe ich mein Leben in Eigenregie komplett auf den Kopf gestellt und in Harmonie gebracht.*

In der klassischen westlichen Psychotherapie habe ich mich mit meinen Themen und Problemen unverstanden gefühlt oder besser gesagt ungefühlt, gefühlt. Ich war immer schon ein sehr hochsensibler Mensch, wofür man mich meistens für verrückt erklärte und ich wollte auch nicht den Rest meines Lebens in der Klapse verbringen 😉  Trotz des sich immer wieder zum verrecken isoliert und einsam fühlen, war da immer was in mir das wusste, das es etwas höheres, heiliges und magisches im Leben gibt. Sowas wie Sinn, Spiritualität und Seele. Sowas wie echtes Leben.

Auch wenn ich  mehrere Coaching- und Meditations-Ausbildungen habe,

so hat mich doch der Schmerz meines eigenen Lebens, das meiste gelehrt:

Nämlich tief zu tauchen, um das Licht zu finden, den Ausgang, den Weg, den Schlüssel und die Wahrheit: Mich selbst. Mein höheres Selbst.

Ich habe die letzten Jahre intensiv für Selbst-Transformation und Heilung genutzt. Gleichzeitig lernte ich per Eigen-Studium, Transpersonale Psychologie: eine Kombination aus östlichen Weisheiten und westlicher Psychologie. Dabei befasste ich mich unter anderem mit Themen wie: Körperarbeit/Bioenergetik, Chakren, diversen Meditationstechniken, dem Enneagramm mit seinen Ego-Mustern sowie mit Schattenarbeit, Traumata und der Arbeit mit dem inneren Kind. 

lets-escape-to

Jetzt ist es an der Zeit meine höhere Bestimmung umzusetzen und auch anderen Menschen mit meinem offenen Herzen, meiner Intuition und meinem Wissen zu dienen, sodass auch du in deine Selbstwirksamkeit kommst <3

 

“Wir können uns grundlegend ändern.” -sagte der Dalai Lama XIV

 

HAST DU LUST DRAUF DARAUF? Willst du auch etwas in dir bewegen?

Geht das mit dir in Resonanz?

Dann buche dein kostenloses 15 min. Kennenlerngespräch zum Coachen hier!


Hey, ich bin Jenny

Als Integraler Coach werde ich dich dabei unterstützen und inspirieren, in deine Selbstwirksamkeit zu kommen.

Buche jetzt dein 15min. Vorgespräch mit mir!

Mehr über meine Arbeit erfahren

*dennoch empfehle ich hiermit ausdrücklich niemanden, eine bestehende Psychotherapie/Psychiatrie-Aufenthalt zu unterbrechen oder zu verlassen.